Newsarchiv


 

okay okay, wir geben es ja zu: wir brauchten den gestrigen Tag zur Erholung - daher gibt's erst jetzt wieder einen P(r)ost¬†ūü§ó

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Besuchern unseres Sommerfestes bedanken!
Auch wenn das Wetter nicht so recht mitspielen wollte, hatten wir alle eine Menge Spaß - wir hoffen, euch hat es mindestens genauso gefallen.

Gerne hei√üen wir euch zu unserem n√§chsten Sommerfest willkommen; das genaue Datum steht zwar noch nicht fest, aber wir halten euch definitiv auf dem Laufenden¬†‚úĆÔłŹ

Leider war unsere hauseigene Presse- und Medienabteilung sowohl auf der Platte als auch hinter den Kulissen aktiv, weshalb wir euch nur zwei Bilder präsentieren können - aber gerade diese Bilder sind etwas ganz Besonderes:

 

Unsere¬†#Pferdelunge¬†hat es geschafft, insgesamt rund 250 Jahre Handball-Erfahrung zusammenzubringen wodurch auch das Abschiedsspiel f√ľr unseren¬†#Magic¬†ein voller Erfolg wurde.
Die #Magic-Allstars gewannen das Match in einem 7-Meter-Shoot-Out gegen ein buntgemischtes Team des¬†#WHV¬†und sorgten somit nicht nur f√ľr Spannung, sondern auch jede Menge Spa√ü!

Anmerkung: #Magic hätte das Spiel auch schon vorher durch zwei 7-Meter im laufenden Spiel entscheiden können, aber...naja...er ist halt Torwart...

Last but not least m√∂chten wir nat√ľrlich noch unserem Nachbarn des¬†VfL Brambauer Handball¬†gratulieren, die das Turnier des #WHV gewinnen konnten.
Auf dem 2. Platz landeten die Jungs des TV Brechten und auf dem 3. die Handballer des Neusser HV!
Auch hier hoffen wir, dass es euch mal wieder gefallen hat und freuen uns schon jetzt, euch im nächsten Jahr wiederzusehen!


der Turnierplan des 2. Signal-Iduna-Cups steht fest - hier siehst Du live alle Ergebnisse!


Wann:

01. Juli 2017 - ab 19:30 Uhr

 

Wo:

Sportzentrum Nord

Friedhofstraße 35

45731 Waltrop

 

Vor dem Sommerfest richten wir - wie jedes Jahr - das Turnier des Seniorenbereichs aus.

Dieses Jahr sind folgende Teams am Start:

 

1. WHV 1

2. WHV 2

3. Westfalia Scherlebeck 1

4. Westfalia Scherlebeck 2

5. Vfl Brambauer 2

6. TV Brechten

7. HSG Rauxel-Schwerin 2

8. Neusser HV 2

 

Im Anschluss des Turniers werden wir mit allen, die Lust haben, den Abend bei Hopfentee und Bratwurst frisch vom Grill ausklingen lassen und einfach eine geile Zeit haben.

 

Kommt vorbei! Es lohnt sich!

 

Euer,

Waltroper Handballverein

 


jetzt ist es amtlich: #dieErste des Waltroper Handballvereins schafft den Aufstieg!!!

Gestern Abend um 20:39 Uhr verk√ľndete der 2. Vorsitzende, Andeas Timmermann, die freudige Botschaft!

 

In der Saison 2017/18 wird #dieErste also wieder zur√ľck sein - wir gratulieren und freuen uns mit euch!


Handballer rechnen mit Aufstieg

WALTROP Die Handballer des Waltroper HV haben sich mit einer Galavorstellung aus der Saison in der 1. Kreisklasse verabschiedet. Die Mannschaft gewann bei der PSV Recklinghausen III souverän mit 43:24.

Damit beendet #dieErste¬†die Saison als Dritter. Und Trainer Bj√∂rn Peters ist fest davon √ľberzeugt, dass dieser Rang zum Aufstieg ‚Äď und damit zur R√ľckkehr ‚Äď in die Kreisliga berechtigt.

 

‚ÄěDenn in der Kreisliga werden vier Pl√§tze frei, weil zwei Mannschaften auf- und zwei absteigen. Hinzu kommt, dass kein Bezirksligist in unsere Kreisliga runterkommt. Das sind alles Teams aus dem Dortmunder Bereich‚Äú, rechnete Peters gestern vor. Er f√ľgt hinzu: ‚ÄěDas ist noch nicht offiziell, aber wir sind uns sehr sicher, dass wir in der kommenden Saison in der Kreisliga spielen.‚Äú

 

Gerannt wie die Weltmeister

Die WHV-Spieler gaben 60 Minuten lang Vollgas. ‚ÄěSie sind gerannt wie die Weltmeister‚Äú, hatte Peters hocherfreut beobachtet.

 

 

 

Die R√ľckfahrt trat die Mannschaft √ľbrigens mit einem Planwagen an. Letztlich genossen sie drei Stunden Zeit und feierten ihren Erfolg ausgelassen.

Quelle: Waltroper Zeitung

Zum Saisonabschluss gewinnen wir gegen PSV RE 3 mit 43:24 und dr√ľcken jetzt den Jungs von @Ruhrbogen Hattingen die Daumen.

 

Quelle: Facebook


Vorbereitungen 2017/2018

Die Saison 2016/2017 ist vorbei und wir nutzen die spielfreie Zeit, um unsere Hardware auf Vordermann zu bringen.

Denn f√ľr die diesj√§hrigen Events¬†m√∂chten wir unseren Mitgliedern, Freunden und Fans nur das Beste vom Beste bieten.

Auch die Festzelte des WHV f√ľr das #Waltroper Parkfest wurden ordentlich auf Links gezogen!

 

Und bei der ganzen Arbeit darf nat√ľrlich das Wichtigste nicht fehlen:

Spa√ü, Bier und 'ne vern√ľnftige Bratwurst mit Senf!



Sonntag, 06. Mai 2017

Nach der feucht-fröhlichen Verabschiedung von Präsident Hans-Uwe Möller aus dem aktiven Spielbetrieb mussten wir uns erstmal erholen, deshalb reichen wir erst jetzt Ergebnis und Tabellen-Situation nach.

 

Mit einem knappen, aber nicht unverdienten 26:25 Sieg gegen SV Teutonia Riemke 3 beh√§lt das Team von Bj√∂rn Peters weiterhin die theoretische M√∂glichkeit auf den Kreisliga-Aufstieg, nicht zuletzt aufgrund einer √ľberragenden Torh√ľter-Leistung von "Magic" M√∂ller in der ersten Halbzeit.

 

Wenn nun am letzten Spieltag Ruhrbogen Hattingen zuhause gegen Westfalia Herne 3 siegt und der WHV im Ausw√§rtsspiel bei der PSV Recklinghausen 3 besteht, dann erf√ľllt sich nicht nur f√ľr unseren Pr√§sidenten ein gro√üer Wunsch.

 

Aber auch wenn es letztlich nicht f√ľr die R√ľckkehr reichen sollte, ist dies keinesfalls eine Entt√§uschung. Wir haben eine sehr gute Saison gespielt und uns als Mannschaft stetig weiterentwickelt.

 

Wir w√ľrden uns freuen beim letzten Spiel der Saison in Recklinghausen nochmals von euch unterst√ľtzt zu werden.

 

Quelle: Facebook






Freitag, 31. März 2017

+++Heimspieltag+++

 

Wir möchten euch nochmal an den morgigen Spieltag erinnern.

 

Um 17 Uhr empfängt unsere #Zweite die Zweitvertretung des DSC Wanne Eickel und im Anschluss duellieren sich die beiden Vereine dann zwei Ligen höher im Topspiel um den Aufstieg in die Kreisliga (Anwurf 19:00 Uhr).

 

Kommt also und unterst√ľtzt die Heimmannschaften, sodass die Punkte in Waltrop bleiben.

 

Quelle: Facebook

Montag, 27. März 2017

+++WHV siegt auch in Hattingen+++

 

Nach dem f√ľr einige "Experten" √ľberraschenden Sieg gegen den Tabellenf√ľhrer Bochumer HC legen die Waltroper nach.

 

Gegen das sehr heimstarke Team von Ruhrbogen Hattingen konnte die Mannschaft von Trainer Björn Peters deutlich mit 23:28 (11:13) gewinnen.

 

Der Sieg h√§tte am Ende sogar noch sehr viel deutlicher ausfallen k√∂nnen. Zwischenzeitlich f√ľhrte #die Erste¬†mit neun Toren (17:26).

Dennoch bleibt unter dem Strich ein ungefährdeter Auswärtserfolg.

 

War es in der ersten Halbzeit noch ein ausgeglichenes Duell auf Augenhöhe, legte der #dieErste im zweiten Abschnitt eine Schippe drauf und zog davon. Auch die vielen Wechsel von Peters sowohl in der Defensive als auch im Angriff taten dem Spielfluss kaum einen Abbruch.

 

"Wir haben passend zum Saisonfinale unsere Topform erreicht. Ich freue mich dass meine Mannschaft alles wie besprochen umsetzt und die wichtigen Spiele nun gewinnen kann", fasst WHV-Coach Björn Peters nach dem Spiel zusammen.

 

Quelle: Facebook

Montag, 20. März 2017

+++WHV brilliert gegen den Tabellenf√ľhrer+++

 

Mit einem am Ende deutlichen 23:16 (11:6) Erfolg gegen den Bochumer HC wahrt der Waltroper HV weiterhin die Chance im Kampf um den Aufstieg ein deutliches Wort mitzureden. Gegen den Tabellenf√ľhrer aus Bochum agierte die Mannschaft von Bj√∂rn Peters von Beginn an aggressiv und konzentriert.

 

Anders als in den vergangenen Wochen packte die Abwehr kr√§ftig zu und bremste den sonst so starken R√ľckraum der G√§ste immer wieder ein.

 

Aus einer¬†stabilen Defensive heraus ging es dann immer wieder schnell nach Vorne. Schnell f√ľhrte #dieErste¬†mit 4:1.

Bis zur Halbzeit erarbeitete sich das junge Team eine 11:6 F√ľhrung. Wer nun glaubte, die Partie k√∂nne noch einmal kippen lag falsch.

 

Auch als die Bochumer noch einmal auf 15:13 herankamen, behielten die Spieler einen k√ľhlen Kopf und trafen gute Entscheidungen. Sichtlich zufrieden und beeindruckt zeigte sich nach Abpfiff Trainer Bj√∂rn Peters: "Das war eine absolut √ľberzeugende Leistung von der gesamten Mannschaft und unsere beste Saisonleistung bisher."

 

Einziger Wermutstropfen an diesem Tag, wenn es denn √ľberhaupt einen gibt, war am Ende der verlorene, direkte Vergleich mit den Bochumern. Die hatten das Hinspiel n√§mlich mit acht Toren gewonnen. Mit einem Treffer mehr, oder einem Gegentor weniger h√§tte man diesen Vergleich noch f√ľr sich entscheiden k√∂nnen.

 

"Das ist nat√ľrlich Meckern auf ganz hohem Niveau. Den Tabellenf√ľhrer muss man erstmal mit sieben Toren Differenz schlagen", so Peters.

 

#dieErste¬†hat nun nur noch einen Z√§hler R√ľckstand auf einen Aufstiegsplatz und gastiert am kommenden Sonntag bei Ruhrbogen Hattingen. Sollten die Waltroper dort siegen, ist alles m√∂glich.

 

Wir halten euch auf dem Laufenden!

 

Quelle: Facebook


follow us!

like us!

share us!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0